Weiterbildung

Challenge 2015 – 12 Bücher in 12 Monaten

Dieses Jahr war eine Herausforderung. Man sagte mir, dass Babies viel schlafen. Nicht unser Bärchen. Wir sind gesegnet, dass sie nachts durchschläft, aber während des Tages ist Abenteuer angesagt. Lesen kam definitiv zu kurz. Daher ist mein Ziel für das Jahr 2015, 12 Bücher in 12 Monaten zu lesen. Non-Fiktion Bücher die mich weiterbringen in meiner Karriere und unseren Weg ins schuldenfreie Leben.

Momentan in der Warteschleife:

Nr. Titel Autor Gelesen
1 Though Shall Prosper Rabbi Daniel Lapin  22. Januar
2 The Millionaire Mind Thomas J. Stanley
3 How Successful People Think John C. Maxwell  25. Januar
4 The Go-Getter Peter B. Kyne  22. Januar
5 Good to Great Jim Collins
6 How to Have More Than Enough Dave Ramsey
7 How to Win Friends and Influence People Dale Carnegie
8 The Legacy Journey Dave Ramsey
9 Built to Last: Successful Habits of Visionary Companies Jim Collins
10 Millionaire Women Next Door Thomas J. Stanley
11  The Millionaire Next Door Thomas J. Stanley  2. Februar
12  How To Read A Financial Report  John A. Tracy

Diese Bücher stehen in unserem Bücherregal. Ich freue mich auf Empfehlungen.

Amazon.de Widgets

Buecher

Weiterentwicklung

Mein Ziel war es diesen Sommer 12 Bücher zu lesen. Wie Charlie Jones gesagt hat: „You will be the same person in five years as you are today except for the people you meet and the books you read.“ Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich möchte mich weiterentwickeln. Also wie gesagt, 12 Bücher waren mein Ziel. Man sagte mir, Babies schlafen viel. FALSCH! Bärchen schläft zwar nachts durch (ich liebe dich dafür!), aber dafür will sie den ganzen Tag über unterhalten werden. Sie wird richtig grantig falls sie aus versehen einmal einschläft. Ich bin also momentan, bei Buch Nummer drei. Ich habe viel gelernt und viel nachgedacht.

Soweit habe ich gelesen:

Thomas C. Corley „Rich Habits“ und Dr. Henry Cloud „Boundaries“

Beide Bücher kann ich wärmstens empfehlen. Ich fand Boundaries zog sich ein bißchen am Anfang, aber die letzten 100 Seiten haben definitiv zum hinterfragen und nachdenken angeregt.

Momentan bin ich halbwegs durch „Start“ von Jon Acuff.

Im Herbst und Winter steht dann noch je ein Kurs in der Volkshochschule an (hallo, Werbungskosten!). Ich will nicht das mein Lebenslauf in dem Elternjahr leer bleibt.

Ich habe noch ein paar weitere Bücher hier in der Warteschlange, bin aber für Vorschläge jederzeit offen.