Umsonst

Igelhaus

Wir haben regelmäßig einen stacheligen Besucher namens Spike im Garten. Um ihm zu helfen gut über den Winter zu kommen, haben wir beschlossen ein Igelhaus zu bauen. Die Materialien hatten wir im Haus und die Anleitung von der Mediathek des ZDF (Volle Kanne, 2. Oktober 2014).

Wir haben benutzt:

Igel1Bärchen leeren Windelkarton

Eine Schere

Kleber

Klebeband

Es war im großen und ganzen zehn bis 15 Minuten Arbeit. Ich habe gebastelt und mein Mann und Bärchen haben zugeschaut und kommentiert.

Der Herr im ZDF hatte einen braunen Karton vom Baumarkt. Wir haben unseren Karton in Packpapier eingewickelt, damit die Nachbarn nicht denken wir hätten Müll in der Hecke und den Karton vielleicht sogar mit Spike wegschmeißen.

Igel2

Die Öffnung ist 10 cm x 10 cm.

Igel3

Igel5

Free Wifi!

Unser Kleiderarchiv

Von meiner Tante habe ich die geliebten, aber inzwischen zu kleinen Kleider meiner Cousine bekommen. Es sind wunderschöne Kleider, aber die Größen kann Bärchen voraussichtlich erst in bis zu acht Jahren tragen. Auch von Freunden und Verwandten haben wir Kleidung bekommen, die Bärchen erst in ein paar Jahren wohl anziehen kann. Ich habe Angst zu vergessen, dass wir die Sachen schon haben und dann doppelt kaufen. Also habe ich eine Ikea-Kiste für zukünftige Kleidung beiseite gestellt und eine Excel-Tabelle erstellt. Wenn wir uns also für die nächste Saison rüsten oder ein Fest ansteht kann ich nachschauen was wir schon haben und was ergänzt werden muss.

 

Kleiderarchiv1 Kleiderarchiv2