Nebeneinkünfte

Extra Schnee – Januar 2015

Der Januar hat uns ziemlich niedergeschlagen mit dem vorzeitigen Verkauf unseres Autos und eine unverhoffte Nebenkostenabrechnung auf die wir Einspruch eingelegt haben und nun warten. Es geht nicht schnell genug voran, also habe ich schweren Herzens meinen Laptop und einige Sachen verkauft.

Der Laptop fiel mir schwer, aber wir kommen mit einem Laptop aus. Des weiteren, habe ich noch einen Pullover verkauft. Insgesamt fließen so noch einmal extra 160 Euro in den Schuldenabbau mit der Überweisung im Februar.

Extra Schnee in den Schuldenabbau

160 Euro

Schnee

Foto via Pinterest

Nebeneinkünfte – Challenge 2015

Meine Firma ist aktiv im Ideenmanagement. Das heißt Mitarbeiter können Ideen z. B. zur Kostensenkung, Imageverbesserung, etc. einreichen. Die Idee geht dann an die betreffende Abteilung und wird diese für gut befunden gibt es Geld. Manchmal gibt es auch „nur“ einen Gutschein (oder auch mal eine Absage). Im letzten Jahr habe ich so 120 Euro und etliche Gutscheine erhalten. Die Gutscheine haben mir wiederum um die 100 Euro gespart, da ich diese zu Weihnachten verschenkt habe und daher kein Geld für andere Geschenke ausgeben musste.

Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, ähnlich wie in der Bücher Challenge, 12 Ideen einzureichen. Die erste Idee habe ich bereits eingereicht. Ich habe im November und Dezember drei weitere Ideen eingereicht und es sind noch einige Ideen am laufen (ja, es kann dauern und Ideen werden oft von Hintz an Kuntz weitergereicht). Ziel ist es weit mehr als letztes Jahr in Prämien einzunehmen und das Geld in die Schuldentilgung fließen zu lassen.

Ideen eingereicht:

1/12

Prämien:

0 Euro

1, 2, 3 – schuldenfrei

Okay, nicht ganz. Der kleinste Studienkredit liegt bei 453 Euro. Im letzten Monat habe ich kleinere Sachen wie z.B. defektes Handy, Gutschein den wir aus Zeitgründen nicht einlösen können, Küchengeräte die wir nicht benutzen (unseren Bedarf an Cakepops habe ich massiv überschätzt), etc. bei Ebay versteigert. Mein erstes Ziel war es die 53 Euro abzudecken. Momentan bin ich bei 253 Euro. Auf der einen Seite bin ich froh, die Hälfte des ersten Kredits abgedeckt zu haben, auf der anderen Seite hat mich der Ehrgeiz gepackt den ganzen Kredit aus Versteigerungen zu decken. Was soll ich sagen? Leider oder Gott sei Dank haben wir nicht viele unnütze Sachen herumstehen. So ist es zunehmend schwierig Sachen zu versteigern die wir nicht brauchen. Und ja ich muss sagen, mich hat das Auktionsfieber gepackt. Allerdings habe ich mir von Anfang an geschworen, dass ich selbst nicht bieten werde. Alle Erlöse gehen direkt in die Tilgung.

Extra Einkommen zur Schuldentilgung: 253 Euro

Auktionsfieber

Um die Schulden abzuzahlen, bin ich momentan auf der Suche unsere Einkommensströme zu diversifizieren. Da ich noch in der Elternzeit bin, sind die Möglichkeiten bescheiden. Ich habe einige Freundinnen die angefangen haben für Multi-Level-Marketing Firmen zu arbeiten (z. B. Firmen wie Tupperware, etc.), aber das ist nicht so meines. Daher gehe ich momentan durch unseren Keller. Viel hat sich nicht angesammelt, aber ich konnte ein paar Sachen über Ebay weitergeben. Ich muss sagen, mich hat das Auktionsfieber gepackt. Ich habe gerade ein Angebot eingestellt und 25 Leute beobachten es. Es wird spannend! Noch drei Stunden. Jeder Euro zählt. So weit habe ich zumindest 50 Euro extra in der Tasche die zu den Studienkrediten fließen können.

Ich denke auch darüber nach Nachhilfe zu geben, aber die Zeiten werden begrenzt sein, da mein Mann in der Zeit auf das Bärchen aufpassen muss. Für Denkanstöße wie ich weiteres Einkommen erzielen könnte wäre ich überaus dankbar.