Budgets

Dezember Update

So, Hl. Abend und die Weihnachtsfeiertage sind vorüber. Ich befinde mich noch immer auf der 7. Wolke. Bärchen hat noch ein bisschen Geld bekommen und wir werden nächste Woche daher für sie noch einen zweiten Geschäftsanteil bei unserer Bank kaufen. Dieser wird jährlich mit 6 Prozent verzinst und ist daher für den Anfang eine gute Alternative zum Sparbuch, dass zur Zeit ja leider nichts bringt. Des weiteren war meine Tante so nett uns Kleidung meiner Cousine zu „vererben“, die ihr zu klein geworden sind. Wir haben inzwischen zwei Kisten die für die nächsten Jahre eine gute Basis bilden. Ich bin sehr dankbar für die Spende und ich träume von den Tagen wenn Sie in das ein oder andere Kleid passen wird.

Finanziell geht es Bärchen am Besten. Wir haben den Dezember überstanden und 500 Euro in die Tilgung gesteckt. Leider sind wir an den ein oder anderen Weihnachtsmarkt nicht vorbei gekommen. Das Loch musste jetzt wieder gestopft werden. Wir planen, daher leider nur 300 Euro in die Tilgung im Januar stecken zu können, da noch weitere Ausgaben für Weiterbildung auf uns zu kommen im Januar. Da sind wir glücklich, dass wir mit meinem Weihnachtsgeld schon die KFZ-, Haftpflicht- und Hundehaftpflicht für 2015 beglichen haben. Der Dauerauftrag von 60 Euro ist auch schon ausgeführt. Das heißt, ab Anfang Januar kommt monatlich Geld für die Versicherungen auf das Sparbuch um nicht von meinem Weihnachtsgeld abhängig zu sein. Außerdem kommt noch die Mitgliedschaft für den ADAC dazu, welche auch im Januar fällig ist. Diese hat sich (leider) in den letzten zwei Jahren gelohnt. Ziel ist es die Tilgung dauerhaft zu erhöhen und Nebeneinkünfte zu finden.

November-Update

Nachdem der halbe Monat schon oder besser Gott sei Dank vorbei ist, hier ein kurzes Update. Nachdem wir ja die Stromrechnung eingeplant haben, kam noch eine Nachzahlung für die Nebenkosten für 2013. Die hatten wir so gar nicht auf dem Schirm. Noch ärgerlicher war, dass das Zahlungsziel nur zwei Tage war.

Dazu kommt auch noch das unser Auto jetzt zum dritten Mal in der Werkstatt war. Im September gab es ja schon eine hohe Rechnung von knapp über 2.000 Euro, die wir dank Notgroschen und Bonus bar zahlen konnte. Dann leuchteten im Oktober auf einmal alle Lampen auf. Wieder in die Werkstatt. Es wurde der Computer ausgelesen und wir durften zahlen und nach Hause. Nachdem ich mit Bärchen die Einkäufe zu Fuß erledige und mein Mann öffentliche Verkehrsmittel zur Arbeit nutzt, blieb das Auto erst mal stehen. Kaum haben wir es genutzt gingen wieder alle Lampen an. Der Notgroschen ist jetzt erst mal aufgebraucht und wir müssen ihn wieder auffüllen. Auf der guten Seite sind wir nicht ins Minus gerutscht. Es tut trotzdem weh.

Weihnachtsbudget 2014

Laut Spiegel gibt der durchschnittliche Deutsche dieses Jahr 266 Euro für Weihnachtsgeschenke aus. Die Kommentare waren ernüchternd und viele Leute schrieben, dass Sie am Ende des Monats gar nicht soviel Geld übrig haben. Nachdem wir auf dem Weg raus aus den Schulden sind, schrauben wir die Anzahl der Menschen herunter. Wir tauschen dieses Jahr keine Geschenke mit der Familie meines Mannes aus. Wir sehen Sie leider nicht und der Versand ist auch sehr teuer in dem Fall. Ich wollte keine Geschenke mehr mit meinem Bruder austauschen, da er sich sehr über unser letztes Geschenk beschwert hat. Ich fand es undankbar und sagte ihm, dass wir uns das Geld sparen könnten. Er sagte, er hatte schon unsere Weihnachtsgeschenke, also werden wir dieses Jahr austauschen. Ich hoffe ihm gefallen unsere Geschenke, da ich mir viele Gedanken gemacht habe. Meine Patin hat ebenfalls vorgeschlagen, da Sie von einer kleinen Rente lebt, keine Geschenke mehr zu tauschen. Wir haben dieses Jahr für vier Erwachsene, vier Kinder und Bärchen (okay, der Hund bekommt auch einen großen Knochen) 200 Euro ausgegeben. Alle Geschenke wurden schon gekauft, bezahlt und eingepackt. Für Großeltern und Paten gibt es zusätzlich noch einen Anhänger aus Salzteig mit Bärchen Fuß- und Handabdruck, welche wir nach der Geburt angefertigt haben.

Budget für mein Mann ist 100 Euro und er möchte auch 100 Euro um mich zu beschenken. Ich schenke gerne, aber unser Fokus liegt momentan auf der Schuldentilgung.

Weihnachtsbudget 2014

Geschenke

400 Euro

Weihnachtsbaum

50 Euro

Fahrten zur Familie

200 Euro

Adventskranz

10 Euro

Essen

100 Euro

Sonstiges

50 Euro

GESAMT

810

Wir werden dieses Jahr mit Bärchen nur einen kleinen Baum kaufen und den Baum eventuell hochstellen, da Sie wohl bald krabbeln wird. Unter sonstiges fallen Lichter und andere Sachen die eventuell ersetzt werden müssen. Ebenso möchten wir gerne ein paar Weihnachtsmärkte besuchen. Die Fahrten zur Familie fallen stark ins Gewicht, aber was ist Weihnachten ohne Familie? Gibt es sonst noch Posten an welchen wir sparen können?

IMG_1212Mein starker Mann beim alljährlichen Weihnachtsbaumkauf. Er hat schon seit Wochen ein Funkeln im Auge, wenn jemand Weihnachten erwähnt. Es ist immerhin unser erstes Weihnachten mit Kind. Des weiteren wollen wir noch Anfang Dezember eine Spende für einen guten Zweck tätigen, aber eine endgültige Entscheidung wer diese erhält ist noch nicht gefallen.

Budget Oktober

Gegen Ende jedes Monats halten wir unsere Budgetsitzung ab. Wir nehmen ein Budgetformular und füllen es zusammen aus. Angefangen mit dem Einkommen, minus alle festen Ausgaben. Was übrig bleibt wird zur Schuldentilgung genutzt.

Je nachdem was ansteht ändern sich die Posten von Monat zu Monat. Der größte Posten diesen Monat ist die Autoreparatur. Wir haben uns überlegt es über mehrere Monate aufzuspalten, aber dann müssten wir noch einmal die 100 Euro TÜV-Gebühr zahlen. Daher lassen wir alles auf einmal reparieren und stecken zurück. Wir haben im Budgetordner auch eine Liste mit unregelmäßigen Ausgaben damit wir diese nicht vergessen:

– Autoversicherung

– Haftpflichtversicherung

– Hundehaftpflichtversicherung

– etc.

Nicht alle Versicherungen sind zur gleichen Zeit fällig. Daher hilft uns die Liste den Überblick zu behalten. Momentan arbeite ich auch an der Geschenkeliste für Weihnachten, da diese ins Novemberbudget übernommen wird.