Das Essen ist angerichtet!

Jeden Donnerstag nehme ich das aktuelle Prospekt her und plane unser Menü für die kommende Woche. Die Woche geht bei mir von Samstag bis Freitag. Ich muss sagen, die aktuellen Angebote werden mehr und mehr zur Farce, da wir frisch kochen und der Großteil Fertigwaren und Fertigmischungen sind die wir einfach nicht nutzen.

Aber warum planen wir für eine ganze Woche? Ganz einfach:

1. Weniger Fahrten/Wege zum Supermarkt. Das heißt wir kaufen weniger, da wir nicht dieses und jenes sehen was wir noch unbedingt benötigen.

2. Wir gehen weniger aus, da wir das Essen schon zu hause haben. Wenn wir planen geht die Chance, dass wir uns eine Pizza bestellen gegen Null.

3. Wir essen gesünder. Ich kann kein Kantinenessen oder Fastfood mehr sehen. Zu hause schmeckt es doch am besten.

4. Wir haben bei der Wochenplanung die Wahl was wir essen möchten. Da wir alles zu hause haben, muss es Montags kein Fisch sein. Den können wir auch Dienstag essen. Ich mag die Flexibilität.

Beim Wocheneinkauf ist uns ein Pärchen aufgefallen, die keine Idee hatten was sie in den nächsten Tagen essen sollen, aber der Einkaufswagen war schon halb voll mit Lebensmitteln. Wenn ich ein Menü mache und nach meinem Einkaufszettel einkaufe zahle ich in der Regel für eine Woche Lebensmittel im Schnitt zwischen 35 und 45 Euro. Früher sind wir oft ohne Einkaufszettel los gezogen und haben zwischen 60 und 100 Euro an der Kasse bezahlt. Das sind übrigens nur Lebensmittel und die Getränke sind noch nicht enthalten.

Geld gespart durch Menüplanung:

ca. 60 Euro/Monat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s